Über uns

Steirische Friedensplattform

Wer wir sind und wofür wir eintreten

Die Steirische Friedensplattform ist ein Personenkomitee das sich aus AktivistInnen von unterschiedlichen Gruppierungen zusammensetzt. Alle Personen, die sich mit den Grundsätzen der Friedensplattform identifizieren können und deren Einstellung nicht im Widerspruch zu den Zielen und Grundsätzen der Friedensplattform steht, sind zur Mitarbeit eingeladen.

Die Steirische Friedensplattform hat sich nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in Graz gebildet, da nach den Anschlägen absehbar war, dass es in Zukunft zu größeren militärischen Aktionen, in dem damals angedrohten „Kampf gegen den Terrorismus“, kommen werde. Der Kampf gegen den Terror ist seither oftmals ein Vorwand um Kriege in verschiedenen Teilen der Erde loszutreten, und sich „so genannt“ gegen den Terror zur Wehr zu setzen. Die Steirische Friedensplattform hat es sich zur Aufgabe gemacht die Hintergründe von Kriegen aufzuzeigen und dagegen aufzutreten, dass Krieg als legitimes Mittel der Konfliktlösung etabliert wird. Die Friedensplattform tritt ein für gewaltfreie Konfliktlösung und soziale Gerechtigkeit.

Die Steirische Friedensplattform veranstaltet Kundgebungen und nimmt an diversen sozial-und friedenspolitischen Veranstaltungen und Demonstrationen teil, mit dem Ziel die Bevölkerung über die wahren Gründe von Kriegen zu informieren und die Bewusstseinsbildung zu fördern.Bei unserer Arbeit sind wir auf finanzielle Hilfe angewiesen. Wir freuen uns daher über jede Spende:

Spendenkonto:
Sparda Bank
Empfängername: Steirische Friedensplattform (bitte unbedingt angeben!)
Ktnr.: 52 128 BLZ: 46660

StFP_Statuten.pdf