Archiv der Kategorie 'ASF-Bewegung'

Revolten in der Peripherie? Zentral und Osteuropäisches Sozial Forum 2-5 Mai 2013 Campus Uni Wien

am 03. Mai 2013 unter ASF-Bewegung abgelegt

PROGRAMM

1. MITTEL- UND OSTEUROPÄISCHES

SOZIAL- UND UMWELTFORUM IN WIEN 2. bis 5. Mai 2013

1st CENTRAL AND EASTERN EUROPEAN SOCIAL AND ENVIRONMENTAL FORUM (CEESEF) IN VIENNA May 2nd to May 5th, 2013

…den ganzen Beitrag lesen »

Weltsozialforum in Tunis großer Erfolg

am 02. April 2013 unter ASF-Bewegung abgelegt

Die Weltsozialforumsbewegung hat durch den arabischen Frühling neuen Wind in den Segeln. …den ganzen Beitrag lesen »

Berichte vom Weltsozialforum aus Tunis

am 30. März 2013 unter Allgemein, ASF-Bewegung abgelegt

WSF IN TUNIS: SPANNENDE VERANSTALTUNG ZUR LAGE IN CHINA

…den ganzen Beitrag lesen »

Brüssels Diktate

am 30. März 2013 unter ASF-Bewegung, Wirtschaft abgelegt
jW 30.03.2013

Weltsozialforum in Tunis. Kritik an diskriminierender EU-Politik

Von Wolfgang Pomrehn, Tunis

Teilnehmer am Weltsozialforum am Donnerstag in Tunis

Teilnehmer am Weltsozialforum am Donnerstag in Tunis …den ganzen Beitrag lesen »

Bundesweites ASF – Vorbereitungstreffen: Samstag, 26. März Villach "Im Kreml" 11-15h

am 09. März 2011 unter ASF-Bewegung abgelegt

Liebe FreundInnen des ASF!

Die nächste bundesweite ASF-Vorbereitungssitzung findet am Samstag den 26. März in VILLACH statt und zwar
„IM KREML“ Ludwig Walterstraße 29. Wir tagen von 11-15h. Für warme Verpflegung wird gesorgt. Einige Tagesordnungspunkte (Vorschlag):

– Bericht vom WSF in Dakar und der „Europäischen Versammlung “ in Budapest- Aktionen in nächster Zeit
– Bericht von der “ Winter School Solidarische Ökonomie“ in Villach 25.-27.2.
– Einrichtung eines Solidaritätsfonds (letzter Stand)
– Wann/ Wo das nächste ASF ?
– Ort und Zeitpunkt der nächsten bundesweiten ASF- Vorbereitungssitzung ( prioritär ist LINZ; ev. 21.Mai)

Mit solidarischen Grüßen

Walther Schütz / Hermann Dworczak (0676 / 972 31 10)

WSF extended 2011 -INVITATION EN ES FR PT DE AR

am 21. Dezember 2010 unter ASF-Bewegung abgelegt

Participate in WSF 2011 FEB 4-13 from where we live and act for another possible world !

Participar en el FSM2011 4-13 FEB desde donde vivimos y actuamos para otro mundo posible!

Participer au FSM2011 4-13 FEV depuis là où nous vivons et agissons pour un autre monde possible !

Participar no FSM 4-13 FEV desde moramos e actuamos para outro mundo possivel!

http://openfsm.net/projects/dakar-etendu/invit2

شارك بالمنتدى الاجتماعي العالمي في دكار في شباط 2011 …. تستطيع المشاركة من اي مكان تسكن به وكن فاعلا في ايجاد عالم اخر ممكن..

Nimm am WSF 2011 teil von wo Du lebst und engagiere Dich für eine andere mögliche Welt!

EGB: 29.9. Internationaler Aktionstag gegen die kapitalistischen Krisen- Mobilisierung in mehreren Staedten Österreichs /Wiener- Komitee: Di. 14.9.18h Amerlinghaus Wien(AKTUALISIERT!)

am 13. September 2010 unter ASF-Bewegung abgelegt

Der Europäische Gewerkschaftsbund (EGB ) hat für 29.September zu einem internationalen Aktionstag gegen die kapitalistischen Krisen aufgerufen. In Spanien und Griechenland sind Generalstreiks angesetzt, in Brüssel wird es eine Massendemonstration geben. In allen europäischen Ländern kommt es zu Mobilisierungen.

…den ganzen Beitrag lesen »

Bundesweites Vorbereitungstreffen des ASF 18.September Wien

am 05. September 2010 unter ASF-Bewegung abgelegt

Liebe FreundInnen des ASF !

Der August geht allmählich zu Ende und im September steht -wie vereinbart- das nächste bundesweite Treffen des ASF ins Haus. Auf der Tagesordnung stehen u.a.:

– Bilanz des ASF in Leoben

– Bilanz des ESF in Istanbul
– Überlegungen für das nächste ASF ( wann?, wo?,….)
– Unser Beitrag zum Internationalen Aktionstag gegen die kapitalistischen Krisen am 29.September ( beschlossen auf dem ESF in Istanbul)
– Infos:  offizieller UNO und alternativer Klimagipfel in Cancun/Mexico 29.November- 10.Dezember 2010; WSF in Dakar/Senegal  6.-11.Februar 2011

– Wien ( wahrscheinlich Bundes-ÖH)

Zeitpunkt: Samstag  der 18. September 11-15h

Solidarische Grüße

Hermann Dworczak ( Aktivist im ASF; 0676 / 972 31 10 )

Eindrücke vom Europäischen Sozialforum (ESF) in Istanbul

am 15. Juli 2010 unter ASF-Bewegung abgelegt

Demo des ESF in Istanbul Sa. 3. Juli

Zum Abschluss des 6. europäischen Sozialforums in Istanbul demonstrierten 6 bis 7000 GlobalisierungskritikerInnen – vor allem Jugendliche – von Osmanbey zum zentralen Platz der Stadt, dem Taksim-Platz. Es war eine entschlossene, entspannte, dynamische, farbenprächtige, lautstark verlaufende Demonstration, in der vor allem die Kurden und die Arbeiter der Automobilbranche TUMITIS den größten Bock bildeten. Sie wurden auch von der Polizei eng überwacht. Aber auch die griechischen AktivistInnen, jene von Euromarsch, Attac, die belgischen Gewerkschafter waren zahlreich vertreten. Dass nicht zehntausende – vor allem aus verschiedenen sozialen Bewegungen des Landes – wie bei den letzten europäischen Sozialforen mobilisiert werden konnten, hängt letztlich auch damit zusammen, dass das Vorbereitungskomitee im Vorfeld alle Hände voll zu tun hatte, um dieses Sozialforum so inhaltlich gut wie es dann tatsächlich verlief über die Bühne zu bringen.

Bilderstrecke vom Europäischen Sozialforum (ESF) in Istanbul

Ein Bravo an alle OrganisatorInnen, dass dieses 6. Europäische Sozialforum trotz aller finanziellen, organisatorischen und logistischen Probleme wie Übersetzungsschwierigkeiten usf. in einer 13 Millionenstadt – das erste Mal außerhalb eines EU-Landes – für die 5.000 TeilnehmerInnen aus 39 Ländern so zufriedenstellend durchgeführt werden konnte. (siehe Programm….) Drei Tage hindurch Veranstaltungen, 90 pro Tag, 3 mal dreistündige Module, an denen jeweils ca. 80 bis 250 AktivistInnen teilnahmen.

…den ganzen Beitrag lesen »

EUROPÄISCHES SOZIALFORUM (ESF) 1.-4.JULI ISTANBUL

am 04. Juni 2010 unter ASF-Bewegung abgelegt

Von 1.-4. Juli findet in Istanbul das Europäische Sozialforum ( ESF ) statt. Die aktuellen ökonomischen, sozialen und ökologischen Krisen des globalen Kapitalismus werden zentrales Thema sein, ebenso die Abwehrmaßnahmen gegen die  allenorts in Gang gesetzten “ Sparmaßnahmen“ ( “ Wir zahlen nicht für Eure Krise“).

Zweifelsohne wird auch das jüngste Blutbad der israelischen Regierung und Armee an den TeilnehmerInnen der “ Friedensflotte“ und die allgemeine Unterdrückungs- und Besetzungspolitik Israels gegenüber den PalästinenserInnen Gegenstand vieler Diskussionen sein.

ISTANBUL WIRD ALSO  IN JEDER HINSICHT SPANNEND! Etliche FreundInnen aus Österreich haben sich bereits entschieden zum ESF zu fahren. Wer an  Informatinen über das ESF interessiert ist, findet sie unter:

www.esf2010.org oder kann sie auch über mich erhalten.

Mit solidarischen Grüßen

Hermann Dworczak ( Aktivist im Austrian Social Forum/ ASF; 0676 / 972 31 10 )