Archiv der Kategorie 'Palästina Solidarität Steiermark'

Opinion: Heute schaeme ich mich, ein Israeli zu sein

am 22. Juli 2018 unter Allgemein, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Die Gruendervaeter des israelischen Staates betrachteten die Prinzipien der Gleichheit und das Streben nach Frieden als das Grundgestein der Gesellschaft, welche sie schaffen wollten. Was ist passiert?

Daniel Barenboim – 22. 7. 2018

Original: https://www.haaretz.com/israel-news/.premium-today-i-am-ashamed-to-be-an-israeli-1.6294754

 

2004 habe ich in der Knesset eine Rede vor dem israelischen Parlament gehalten. Ich sprach damals ueber die Unabhaengigkeitserklaerung des Staates Israel. Ich nannte sie ‘ eine Quelle der Inspiration um an Ideale zu glauben, welche uns von Juden zu Israelis machte’.

…den ganzen Beitrag lesen »

`Gaza – Alle Ausgänge sind geschlossen!`

am 20. Juli 2018 unter Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Am 19.Juli 2018 fand eine Demonstration in Mailand

https://www.facebook.com/events/628217647543816/

`Gaza – chiusi tutti i valichi!` mit folgendem Aufruf statt:

 

Artikel von Michele Giorgio – Il Manifesto

Original auf Italienisch aus: info@parallelopalestina.it

 

Gaza wurde sowohl von der westlichen Welt als auch von den Arabern verlassen. Über das Gefängnis Gaza sprechen die internationalen Medien nur wenn es Massaker gibt, meistens wird noch dazu die Schuld am Vorgefallenen den Gefangenen und fast nie den Gefängniswärtern angelastet.

https://www.change.org/p/the-people-of-gaza-to-the-people-of-gaza-that-march-for-return

…den ganzen Beitrag lesen »

Israels Holocaust-Kreditlinie läuft aus

am 20. Juli 2018 unter Allgemein, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Opinion // Haaretz // Amira Hass 18. Juli 2018 1:47 Uhr //  Israels Holocaust-Kreditlinie läuft aus

Der Tag wird kommen, an dem nicht nur israelische Politiker und Militärbeamten vor Gericht gestellt werden, sondern auch Juristen, Militär- und Zivilrichter, Architekten und Planer, alle, die die Teilung dieses Landes ermöglichen und ermöglicht haben.

Amira Hass 18. Juli 2018 1:47 Uhr

Original: https://www.haaretz.com/israel-news/.premium-israel-s-holocaust-credit-line-running-out-1.6280267

…den ganzen Beitrag lesen »

Wir sollten vor dem Gaza-Streifen den Hut ziehen

am 20. Juli 2018 unter Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Der Geist in Gaza kann durch keine Belagerung gebrochen werden und haucht der hoffnungslosen und verlorenen Sache des palästinensischen Kampfes neues Leben ein.

Opinion – Haaretz – Gideon Levy – 15. Juli 2018

Original: Haaretz: https://www.haaretz.com/opinion/.premium-we-should-be-saluting-the-gaza-strip-1.6270636

 

Ohne den Gaza-Streifen wäre die Besetzung schon lange vergessen. Ohne den Gaza-Streifen, hätte Israel das Palästina-Problem von seiner Agenda entfernt und munter seine Verbrechen und Annektionen fortgesetzt, seine Routine, so als ob 4 Millionen Menschen nicht unter seinen Fersen leben würden. Ohne den Gaza-Streifen würde auch die Welt vergessen haben. Die meisten haben es bereits getan. Deshalb müssen wir jetzt vor dem Gaza-Streifen den Hut ziehen vor allem vor dem Geist des Gaza-Streifens, nur er haucht noch Leben in die hoffnungslose und verlorene Sache des palästinensischen Kampfes um Freiheit ein. …den ganzen Beitrag lesen »

Khan al-Ahmar: Das Bedouinendorf und die ´tire-school´.

am 11. Juli 2018 unter Allgemein, Antimilitarismus, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Im östlich von Jerusalem gelegenen Bedouinendorf Khan al-Ahmar haben italienische FriedensaktivistInnen eine Schule mit alten Autoreifen gebaut. Schule und Dorf sind den israelischen Siedlern von Kfar Adumim schon lange ein Dorn im Auge, das Dorf soll zerstört werden, damit die Siedlung vergrössert werden kann. Daher gab es immer wieder Abrissbefehle gegen Zelte, Häuser und Schule in Khan al-Ahmar, zuletzt hat sogar der israelische Oberste Gerichtshof beschlossen, dass der Abriss durchgefuehrt werden darf. Internationale Proteste verhalfen dazu, dass der Abriss zeitweilig gestoppt werden konnte, aber das Damokles-Schwert schwebt noch immer über Khan al-Ahmar.

 

http://maannews.com/Content.aspx?id=780381

 

Nachruf auf Felicia Langer – Eine Kämpferin ohne Heuchelei

am 03. Juli 2018 unter Allgemein, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Noch eine grosse Frau hat uns verlassen:

 

https://www.jungewelt.de/artikel/335039.eine-kämpferin-ohne-heuchelei.html?sstr=langer%7Cfelicia

Palästina-Informationsstand am 22.6.2018

am 18. Juni 2018 unter Allgemein, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

An alle Freundinnen und Freunde von Palästina, an alle solidarischen Menschen, die vor Unrecht nicht schweigen:

 

Wir haben wieder einen Palästina-Informationstisch. Zum einen um an die Al-Nakba, die Katastrophe vor 70 Jahren zu erinnern, zum anderen um über die Aktualität zu informieren.

Wo? Am Vorplatz des Hauptbahnhofes in Graz

Wann? Freitag 22.6.2018

Zeit: 15.00 bis 18.00 Uhr

In Erinnerung an Paula Abrams Hourani/Frauen in Schwarz

am 18. Juni 2018 unter Allgemein, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt
Liebe Frauen in Schwarz!
Wir trauern gemeinsam mit euch um Paula Abrams Hourani.
Paula war eine der wichtigsten Aktivistinnen in der Solidaritätsbewegung für Palästina in Österreich.
Unermüdlich hat sie sich für Gerechtigkeit eingesetzt.

…den ganzen Beitrag lesen »

Sie haben recht.

am 06. Juni 2018 unter Allgemein, Meinung, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Wenn die Palästinenser in Gaza nicht schießen, hört man nicht auf sie.

Sie sind die letzten Kämpfer gegen die israelische Besetzung. Während die besetzte Westbank sich so verhält, als habe sie aufgegeben, gibt Gaza nicht auf.

Original:

https://www.haaretz.com/opinion/.premium-if-palestinians-in-gaza-don-t-shoot-no-one-listens-1.6136890

Von: Gideon Levy     Jun 01, 2018 1:16 AM

Sie haben recht _ Gideon Levy

Gespräche mit Menschen aus Gaza von Amira Hass

am 21. Mai 2018 unter Allgemein, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

 

„Wir sterben sowieso, dann soll es vor den Kameras sein“: Gespräche mit Menschen aus Gaza

 

Meine Freunde in Gaza sind über Israels Behauptung, dass Hamas alles entscheidet, entrüstet. „Ihr Leute habt immer auf uns heruntergeschaut, daher ist es für euch schwer zu verstehen, dass niemand im Namen eines anderen demonstriert“

 

Quelle

https://www.haaretz.com/israel-news/.premium-we-die-anyway-so-let-it-be-in-front-of-the-camera-talking-to-gazans-1.6098045

Amira Hass

May 20, 2018 10:06 AM

Palestinian demonstrators run for cover from tear gas launched by Israeli soldiers during protests along the Israel-Gaza border on May 15, 2018. Credit: THOMAS COEX/AFP

AMIRAHASSWir sterben sowieso