Archiv der Kategorie 'Palästina Solidarität Steiermark'

ACHTUNG ORTSÄNDERUNG: Hanin Zoabi am 8.5.in CUNTRA LA CULTRA

am 05. Mai 2019 unter Allgemein, Palästina Solidarität Steiermark, Veranstaltungshinweise abgelegt
Die Veranstaltung mit Hanin Zouabi findet am
                                      Mittwoch, 8. Mai, 18:00 im

Cuntra la Cultra – KulturCafé

Griesplatz 5, 8020 Graz

statt.

Bitte um Weiterleiten/sagen dieser Information und BITTE UM EUER ZAHLREICHES ERSCHEINEN, um klar Solidarität für Hanin Zouabi zu demonstrieren!

Zusätzliche Brisanz gewinnt ihr Besuch durch die neuerliche Eskalation rund um den Gazastreifen!

Ank_VA H Zoabi Graz_fin_2

Hanin Zoabi am 8. Mai in Graz!

am 24. April 2019 unter Allgemein, Palästina Solidarität Steiermark, Veranstaltungshinweise abgelegt

Kolonialismus und/oder Demokratie

Vortrag & Diskussion mit der palästinensischen Politikerin und Knesset Abgeordneten

Hanin Zoabi

Mittwoch, 8. Mai

18:00

Universität Graz (Wall-Zentrum), Merangasse 70

In Kooperation mit dem Arabisch-Lehrgang am Institut für Translationswissenschaft

…den ganzen Beitrag lesen »

Israel stimmt für Apartheid

am 07. April 2019 unter Allgemein, Meinung, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Der israelische Journalist Gideon Levy schreibt in der israelischen Tageszeitung Haaretz vom 7.4.2019 folgendes:

 

gideon levy070419

Wie die israelische Armee palästinensisches Land erobert und an Siedler übergibt

am 13. März 2019 unter Meinung, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Analyse  -Amira Hass – Haaretz Korrespondentin – 12. 3.2019 Original:   https://www.haaretz.com/israel-news/.premium-how-palestinian-land-goes-from-the-army-to-the-settlers-1.7004514

45 Siedlungen wurden auf palästinensischem Land gebaut, das für militärische Zwecke beschlagnahmt wurde. Eine neue Studie erklärt, wie

Am Ende ist das Ergebnis das gleiche: Mehr gestohlenes palästinensisches Land an Juden übergeben, weil sie Juden sind (geboren in Israel oder der Diaspora) und zu ihrem Vorteil. Aber das jüdische Gehirn erfindet Tricks für den Kuhhandel, und die Mittel und Methoden, die die militärische Bürokratie geschaffen hat und immer noch schafft, um dieses Ergebnis zu erreichen, sind vielfältig, bis Verwirrung und Angst in der Vielfalt der Details überhand nehmen.

…den ganzen Beitrag lesen »

8. März: Solidarität mit Palästinenserinnen!

am 10. März 2019 unter Frauen Widerstand Palästina, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Flugblatt zum 8. März …den ganzen Beitrag lesen »

Frauentag 8.3.2019 Graz: Gedicht von Dalia Taha: ‚Wir sind sehr wuetend‘

am 10. März 2019 unter Frauen Widerstand Palästina, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

https://youtu.be/-PjwGMKw2aA

 

 

Mach weiter so, Ilhan Omar

am 07. März 2019 unter Antirassismus, Frauen Widerstand Palästina, Meinung, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Gideon Levy – 07. März 2019  – Korrespondent der israelischen Tageszeitung Haaretz

Vielleicht wird sich Mogadischu als Quelle der Hoffnung erweisen. Diese vom Krieg zerrüttete Stadt war der Geburtsort der heute vielversprechendsten Kongressabgeordneten der USA.

…den ganzen Beitrag lesen »

Tsipi Livni – mutmaßliche Kriegsverbrecherin am Kamin?

am 06. Februar 2019 unter Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Tzipi Livni wurde eingeladen, im Vorfeld des Wiener Kongresses com.sult (29.1.2019) bei einem Kamingespräch ihre Sicht der Situation im Nahen Osten zu schildern und Perspektiven für die Beziehungen zwischen Europa und Israel zu erörtern: Nach angekündigter Protestkundgebung blieb ihre Teilnahme offenbar aus. …den ganzen Beitrag lesen »

BP Van der Bellen plant eine Reise nach Palästina/Israel. Franz Sölkner packt ihm einen Koffer…

am 30. Januar 2019 unter Allgemein, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Zehn Jahre nach dem ersten Krieg gegen Gaza plant Israel immer noch endlose rohe Gewalt.

am 12. Januar 2019 unter Allgemein, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Von Avi Shlaim

Operation Cast Lead tötete 1.417 Menschen. Entspannt nennen die Generäle ihre wiederholten Bombardements „Rasenmähen“.

Original:

https://www.theguardian.com/commentisfree/2019/jan/07/ten-years-first-war-gaza-operation-cast-lead-israel-brute-force?CMP=share_btn_fb&fbclid=IwAR26R1sNcv7uA_921zbMh0YxB1fu26pV_wg4wXBgPrh_XbItbt76LPUt7es

 

Montag, 7.1. 2019 16.44 GMT Letzte Änderung am Tue 8 Jan 2019 11.16 GMT

Palästinensische Frauen in Jebaliya, Januar 2009. Foto: Hatem Moussa/AP

 

In diesem Monat jährt sich zum zehnten Mal der erste große militärische Angriff auf die 2 Millionen Palästinenser im Gazastreifen. Nach dem einseitigen Rückzug aus dem Gazastreifen im Jahr 2005 machte Israel das Gebiet zum größten Freiluft-Gefängnis der Welt. Die beiden Hauptkennzeichen der israelischen Haltung gegenüber Gaza sind seitdem Verlogenheit und äußerste Brutalität gegenüber der Zivilbevölkerung.

…den ganzen Beitrag lesen »