Archiv des Monats Februar 2012

Waffenhersteller machen 411,1 Milliarden Umsatz

am 29. Februar 2012 unter Allgemein abgelegt

Das weltweite Waffengeschäft läuft gut. Doch der Aufwärtstrend hat sich verlangsamt. Im vergangenen Jahr legten die 100 größten Rüstungsunternehmen um ein Prozent zu.Die weltweit führenden Rüstungskonzerne haben ihre Geschäfte trotz der kriselnden Wirtschaft weiter ausgeweitet, aber weniger deutlich als zuletzt. Das teilte das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri (Stockholm International Peace Research Institute) in seinem neuen Bericht mit. …den ganzen Beitrag lesen »

Sicherheitsexperte über Möglichkeiten militärischer Intervention in Syrien

am 29. Februar 2012 unter Arabischer Raum, Meinung abgelegt
Markus Kaim, er leitet die Forschungsgruppe Sicherheitspolitik bei der Stiftung Wissenschaft und Politik meint, die Folgen einer Syrien-Invasion wären „unvorhersehbar“. Er rät stattdessen zu Waffenlieferungen und Unterstützung der Rebellen. …den ganzen Beitrag lesen »

Exklusiv-Interview mit Irans IAEA-Botschafter Ali Asghar Soltanieh

am 29. Februar 2012 unter Iran, Meinung abgelegt

Im Folgenden ein Interview mit dem iranischen Botschafter Dr. Ali Asghar Soltanieh bei der „Internationale Atomenergiebehörde“ (IAEA) in Wien. Das Interview ist die erste offizielle Erklärung auf die Darstellung der IAEA zu ihrer jüngsten Reise nach Iran – vor der Pressemitteilung der iranischen Vertretung in Wien. …den ganzen Beitrag lesen »

SOLIDARITÄT MIT DEM GRIECHISCHEN WIDERSTAND

am 26. Februar 2012 unter Allgemein, Wirtschaft abgelegt

Seit Mai 2010 gibt die Troika (IWF Internationaler Währungsfonds, EU-Kommission;EZB  Europäische Zentralbank) vor, Griechenland, dessen Staatsverschuldung mehr als 350 Mllrd Euro beträgt – was eineinhalb Jahre der gesamten Wirtschaftleistung des Landes entspricht – vor dem Bankrott zu retten und setzt ein Kürzungspaket nach dem anderen durch, um die Umverteilung von arm zu reich auf internationaler Ebene weiter fortzusetzen.

…den ganzen Beitrag lesen »

Globaler Marsch nach Jerusalem am 30. März

am 26. Februar 2012 unter Allgemein, Palästina Solidarität abgelegt

Die österreichischen TeilnehmerInnen stellen sich vor. Sa. 10. März 2012, 19h Wien

…den ganzen Beitrag lesen »

Brief an das Grazer Schauspielhaus

am 26. Februar 2012 unter Allgemein, Palästina Solidarität abgelegt

In diesem Schreiben von den Frauen in Schwarz, Wien wird das Grazer Schauspielhaus aufgefordert, sein Gastspiel beim „Habima National Theater“ in Israel abzusagen.

Die Steirische Friedensplattform unterstützt diesen Brief.

…den ganzen Beitrag lesen »

Treffen der Steirischen Friedensplattform am Dienstag, 28.2. 19 Uhr Krebsenkeller

am 26. Februar 2012 unter Allgemein abgelegt

Themen:

  1. Aktion zu Iran am 3.3. (14-17 Uhr). Broschüre von Helga, Flugblatt?, Lautsprecher, Tisch…..
  2. Evtl: Planung einer Diskussionsveranstaltung zu Iran (voraussichtlich 17.3.)
  3. Einladung Willi Langthaler planen (global march on Jerusalem)
  4. Brief an das Grazer Schauspielhaus (Aufruf zu Kulturboykott Israels)

Kriegskolonialismus als Entwicklungshilfe für Somalia

am 21. Februar 2012 unter Afrikanischer Raum abgelegt

„Von Anbeginn an hatte die AMISOM-Mission die volle Unterstützung der USA und der EU, die in ihr die Möglichkeit sehen, militärisch in den Konflikt einzugreifen, ohne westliche Soldaten nach Somalia schicken zu müssen. Die Finanzierung der Mission übernahmen die EU – die ihren Beitrag vorrangig aus dem Entwicklungshilfetopf bezahlt – und die USA. Die EU-Gelder werden vor allem für die Ausbildung und die Löhne der AMISOM-Soldaten verwendet.“

…den ganzen Beitrag lesen »

Syrien darf kein zweites Libyen werden: Massiver Gewalt und Unterdrückung ohne Gewalt begegnen

am 19. Februar 2012 unter Allgemein, Arabischer Raum abgelegt

Pax Christi Österreich – Vorstand

18.2.2012

…den ganzen Beitrag lesen »

Wird der Iran angegriffen werden?

am 15. Februar 2012 unter Iran, Meinung abgelegt

Washington hat gewaltige Vorbereitungen getroffen für einen militärischen Überfall auf den Iran. Es wird gemutmaßt, dass Washington seine zwei am längsten dauernden Kriege – gegen Irak und Afghanistan – abgeblasen hat, um die Kräfte gegen den Iran einzusetzen. …den ganzen Beitrag lesen »