Archiv der Kategorie 'Antirassismus'

Aufruf zur Kundgebung gegen „Sicherheitscamp“ im Grenzland

am 16. Dezember 2018 unter Allgemein, Antimilitarismus, Antirassismus, Palästina Solidarität Steiermark, Termine, Veranstaltungshinweise abgelegt
Als Protest gegen die Errichtung eines „Sicherheitsscamps“ durch die „International Security Academy – Israel“ in Mureck rufen wir zur Kundgebung auf am:

Mittwoch, 19. Dezember 2018 – 11:30

am Röckseeweg vor dem Hotel Villaggio Fabiani 

in 8480 Mureck/Misselsdorf, Steiermark, Österreich

https://www.facebook.com/events/829632587428333/?active_tab=about

Die Kundgebung ist wie folgt begründet:

…den ganzen Beitrag lesen »

Presseaussendung des palästinensischen Botschafters

am 27. November 2018 unter Allgemein, Antirassismus, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Hier finden Sie die Presseaussendung von Botschafter Salah Abdel Shafi: „Zur Aufforderung von Bundeskanzler Kurz, die EU müsse Stimmverhalten bei UN zu Israel überdenken“.

Presseaussendung zu BK Kurz Aufforderung EU müsse Stimmverhalten bei UN zu Israel überdenken

 

Pressemitteilung des palästinensischen Botschafters

am 20. November 2018 unter Allgemein, Antirassismus, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Zur Konferenz in Wien: Antisemitismus und Antizionismus müssen strikt voneinander getrennt werden

Schluss mit der Heuchelei. Schluss mit Gleichsetzung von Antizionismus mit Antisemitismus. Ein Antizionist ist gegen Taten des zionistischen Staates, ein Antisemit ist gegen Juden als Menschen. Wir sind Juden und wir bekennen uns dazu. Wir sind aber keine Zionisten. Zionismus ist eine rassistische, kolonialistische und militaristische Ideologie aus dem 19. Jahrhundert, die schon längst auf den Müllhaufen der Geschichte gehört.

Abi Melzer, „Jüdische Stimme für gerechten Frieden im Nahost e.V.“

Bundeskanzler Sebastian Kurz veranstaltet am 20. und 21. November 2018 in den Wiener Börsensälen in Wien eine Konferenz mit dem Titel „Europa jenseits von Antisemitismus und und Antizionismus – Sicherung des jüdischen Lebens in Europa“.

…den ganzen Beitrag lesen »

Ist das verhältnismäßig? Verdacht auf Gesinnungsjustiz

am 02. November 2018 unter Antirassismus, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt
Ein junger Palästinenser aus Gaza wird im Frühjahr 2018 von einem Geschworenengericht rechtskräftig zu lebenslanger Haft verurteilt – wegen Terrorismus. Aus der spärlichen Berichterstattung lässt sich entnehmen, dass die Tat, zu der es nie kam, im besetzten Jerusalem hätte stattfinden sollen und dass die Belastungszeugen, selbst jugendliche Palästinenser, aus einem israelischen Gefängnis per Skype ihre Aussagen machten.
Von Wilhelm Langthaler

…den ganzen Beitrag lesen »

Beschwerden wg Prozess zu Gaza Demo 2014

am 27. September 2018 unter Allgemein, Antirassismus, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Im Juli 2014 fand in Graz eine Demonstration der Steirischen Friedensplattform gegen die israelische Militäroperation „Protective Edge“ statt, welche damals gerade einen tragischen Höhepunkt mit der Bombardierung des Gaza-Streifens und Beginn einer Bodenoffensive erreichte. …den ganzen Beitrag lesen »

Die israelischen Massaker-Kraefte

am 03. April 2018 unter Allgemein, Antimilitarismus, Antirassismus, Arabischer Raum, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Die Erschießungen an der Grenze zu Gaza zeigen wieder einmal, dass das Töten von Palästinensern in Israel leichter akzeptiert wird als das Töten von Moskitos

Die israelischen Massaker Kraefte

Leserbrief zu „Regierung plant Denkmal für Shoa-Opfer“, Kl.Ztg. 12. März 2018

am 22. März 2018 unter Allgemein, Antirassismus, Arabischer Raum, Palästina Solidarität Steiermark abgelegt

Leserbrief an Kleine Zeitung

Israel/Palästina: Apartheid? Ist ein Vergleich mit Südafrika haltbar? Vortrag+Diskussion mit FARID ESACK

am 16. Juni 2017 unter Antirassismus, Palästina Solidarität Steiermark, Termine, Veranstaltungshinweise abgelegt

FARID ESACK

Israel/Palästina: Apartheid?

Ist ein Vergleich mit Südafrika haltbar?

 

Do, 29. Juni 2017, 20:00 Uhr

Kulturraum LaCuntra, Griesplatz 5/Graz

Farid Esack engagierte sich im Kampf gegen die südafrikanische Apartheid und war Gleichstellungsbeauftragter der Regierung Nelson Mandelas. …den ganzen Beitrag lesen »

„Heute ist nicht die Religion das Opium des Volkes sondern die Religionskritik“

am 09. März 2015 unter Antirassismus abgelegt

Gibt es wirklich Islamophobie? Versuch einer Aufklärung – Von Sarah Al-Mousllie

An die 100 Teilnehmer kamen zum Vortrag Dr. Sabine Schiffers. Die Medien- und Sprachwissenschaftlerin hielt am 25.02.15 im Haus der Kulturen einen Vortrag zum Thema „Islamophobie – Woher und warum?“.

…den ganzen Beitrag lesen »

Kreuzzug für das Abendland – Antimuslimischer Rassismus im Zentrum der Gesellschaft

am 15. Februar 2015 unter Antirassismus, Veranstaltungshinweise abgelegt

19.2.: Podiumsdiskussion mit Farid Hafez, Benjamin Opratko und Inva Kuhn, KPÖ 19.2. Lagergasse 98a Graz

Nach den Anschlägen von Paris hat in Europa der antimuslimische Rassismus weiter zugenommen und ist im Zentrum der Gesellschaft angekommen. Es wird nicht mehr nach sozialen und ökonomischen Ursachen des Terrorismus gefragt, sondern man verhandelt den Terror als Problem des Islam und der MuslimInnen. Was steckt hinter diesem „Kreuzzug für das Abendland“? Welche Gegenstrategien gibt es gegen diese rassistische Hetze?

…den ganzen Beitrag lesen »