Vortrag und Diskussion: Fast alle Terroristen sind Muslime?

Vortrag und Diskussion

„Fast alle Terroristen sind Muslime?“

Kulturkampf als Mittel der Kriegspropaganda

mit Dr. Sabine Schiffer

vom Institut für Medienverantwortung Erlangen/Deutschland

Di, 27. Oktober 2009

19.00

Kulturzentrum bei den Minoriten, Kleiner Saal

Mariahilferplatz 3,  8020 Graz

Moderation: Dr. Wolfgang Benedek, ETC Graz

Das Islambild der verkürzenden Auslandsberichterstattung ist in den westlichen Gesellschaften inzwi­schen auf die eigenen islamischen Gemeinschaften übertragen worden. Über Muslime wird zunehmend als Fremdkörper diskutiert und Mißtrauen scheint allgegenwärtig. Aufgeregte Debatten entzünden sich sowohl an Aussagen Einzel­ner als auch an Statistiken, wie etwa  in Österreich am Beispiel des Umgangs mit der sogenannten „Islam­lehrerstudie“.

Weiten wir jedoch den Blick wieder  von den lokalen Diskussionen  hinein in die Welt, dann fällt auf, dass dieses  Islambild durchaus auch „nützliche“ Seiten hat. Es nützt  denjenigen, die bei politischen Ent­scheidungen allgemein gültige Rechtsgrundsätze wie die Verfassung, das Men­schen- und Völkerrecht auf bestimmte Länder und Menschengruppen häufig nicht anwen­den wollen. Dieser Mechanismus – als Folge eines großen Missverständnisses – ist durchschaubar und ein Musterbeispiel für die Bewusstmachung von Meinungsbildungs­prozessen, das auf viele andere Themen übertragen werden kann.

Hier könnt ihr das Plakat herunterladen:

Plakat Schiffer

Kommentieren

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.